Regionalzentrum für demokratische Kultur Mecklenburgische Seenplatte Für Demokratie und Toleranz in Mecklenburg-Vorpommern

Elternberatung

Wenn Kinder erwachsen werden, werden Eltern vor neue Herausforderungen gestellt: Sie erleben, wie sich Kinder von ihnen lösen und ihre eigenen Wege gehen. Jugendliche wollen sich ausprobieren, Grenzen austesten und provozieren. In diese Phase der Abgrenzung können sich Jugendliche auch in eine rechtsextreme Richtung orientieren. Für Eltern und Angehörige ist es hilfreich, die Beweggründe und Folgen des Handelns und Verhaltens ihrer Kinder einschätzen zu können. Sie fragen sich, was sie als Eltern unternehmen können und wer sie möglicherweise in dieser Situation unterstützen kann.

DuT_Postkarte_newDie Landeszentrale für politische Bildung/ Landeskoordinierungsstelle Demokratie und Toleranz hat zu dieser Thematik eine Broschüre mit dem Titel "Mein Kind und rechtsextrem … wie abwegig ist das denn?!" veröffentlicht. Die Broschüre wurde gemeinsam mit Elternberaterinnen und Elternberatern, Mitarbeitenden von Erziehungsberatungstellen und betroffenen Eltern erarbeitet. Sie informiert über die Besonderheiten rechtsextremer Orientierungen bei Kindern und Jugendlichen und gibt einen Einblick in die Thematik des Rechtsextremismus. Die Broschüre soll Eltern und Angehörigen eine erste Hilfestellung für das Erkennen und den Umgang mit entstehenden Problemen geben.

Für weitere Informationen oder Beratungsanfragen, wenden Sie sich gern auch an die Mitarbeitenden des Regionalzentrums für demokratische Kultur mecklenburgische Seenplatte.

Das Regionalzentrum für demokratische Kultur bietet an:

  • Informationen zum Themenfeld Rechtsextremismus und rechtsextreme Jugendkultur
  • kostenlose und vertrauliche Beratung für Eltern und Angehörige von rechtsextrem orientierten Kindern und Jugendlichen
  • Vermittlung in weiterführende Bertungsangebote
  • Fortbildungen für Mitarbeitende der Kinder- und Jugendhilfe, Familienberatung und Familienbildung